Mehr Fahrsicherheit: Kamera-Update fr Model 3 und Y: Tesla aktiviert seine Indoor-Kameras | Nachricht



Mehr Fahrsicherheit: Kamera-Update fr Model 3 und Y: Tesla aktiviert seine Indoor-Kameras | Nachricht

• Serienmäßig eingebaute Kamera kommt zum Einsatz
• Videoüberwachung soll mehr Sicherheit bieten
• Fahrzeug warnt bei Unaufmerksamkeit

Kamera für mehr Sicherheit


Mit dem neuen Software-Update 2021.4.15.11 aktiviert Tesla die Indoor-Kameras in den Modellen der Serie 3 und Y. Ziel ist es, Autofahrer, die während der Fahrt den Autopiloten nutzen, besser überwachen und somit schützen zu können. Das Update erlaubt es dem Fahrzeug über die Innenraumkamera, die bei jedem Fahrzeug bereits im Rückspiegel angebracht ist, die Unaufmerksamkeit eines Fahrers zu erkennen und diesen daraufhin zu warnen. Tesla erklärt die neue Funktion folgendermaßen:


„Die Kabinenkamera über Ihrem Rückspiegel kann jetzt die Unaufmerksamkeit des Fahrers erkennen und warnen, während der Autopilot aktiviert ist. Kameradaten verlassen das Auto selbst nicht, was bedeutet, dass das System keine Informationen speichern oder übertragen kann, es sei denn, die Datenfreigabe ist aktiviert. Um Ihre Dateneinstellungen zu ändern, tippen Sie auf dem Touchscreen Ihres Autos auf Steuerung > Sicherheit > Datenfreigabe.“

Kamera bereits serienmäßig verbaut


Tesla verbaute die Innenraumkamera bereits im Model 3 und anschließend auch im Model Y, ohne diese zunächst zu nutzen. Demnach war sie zunächst dafür gedacht, Passagiere während eventueller Fahrten mit einem Robotertaxi zu überwachen, ähnlich wie heute Sicherheitskameras in Taxis funktionieren. Bislang blieben die Kameras jedoch deaktiviert, es sei denn, Kunden nehmen am FSD-Beta-Programm teil. Stattdessen überwacht Tesla die Aufmerksamkeit des Fahrers, während der Autopilot eingeschaltet ist, bislang ausschließlich mit einem intelligenten System, welches den Fahrer des Wagens regelmäßig dazu auffordert, das Lenkrad zu berühren oder zu bedienen. Je nach Geschwindigkeit geschieht dies alle 30 Sekunden. Mit der internen Kabinenkamera, die sich direkt über dem Rückspiegel befindet, ergänzt Tesla nun sein Sicherheitssystem und kann auf diesem Weg zusätzlich anhand der Videoaufnahmen sicherstellen, dass der Fahrer nicht schläft oder telefoniert.



Redaktion finanzen.net

Weitere News zum Thema Tesla

Bildquellen: Tesla, Sergio Monti Photography / Shutterstock.com



2021-06-11 18:05:00

MEHR ERFAHREN…

www.finanzen.net

#Mehr #Fahrsicherheit #KameraUpdate #Model #und #Tesla #aktiviert #seine #IndoorKameras #Nachricht

Previous Post

ROUNDUP 2: Zustzlicher Ausgleich fr Bauern fr Insektenschutz in Sicht | Nachricht

Next Post

VW-Datenleck in Nordamerika – über 3,3 Millionen Kunden betroffen

Scroll to top