Noch 10 Maschinen auf Halde: Boeing wird verstrkt nicht abgenommene Max-Jets los – Boeing-Aktie dennoch leichter | Nachricht



Noch 10 Maschinen auf Halde: Boeing wird verstrkt nicht abgenommene Max-Jets los – Boeing-Aktie dennoch leichter | Nachricht

Es gelingt dem Konzern aus Chicago derzeit beschleunigt, die in der Corona-Pandemie von Kunden nicht abgenommenen Maschinen loszuwerden. Derzeit stehen noch 10 Maschinen auf Halde und suchen einen Kufer, wie aus informierten Kreisen zu erfahren war – verglichen mit rund 100 Flugzeugen dieses Typs im Juli vergangenen Jahres.

Vor einem Jahr hatten Fluggesellschaften ihre Maschinen in Wsten abgestellt oder auch dauerhaft stillgelegt, weil sie sich auf eine langwierige Flaute im Luftverkehr vorbereiteten. Whrend viele Geschftsreisende immer noch nicht fliegen und auf den lukrativen internationalen Routen wenig los ist, hat der Inlandsflugverkehr in den USA in den vergangenen Monaten wieder angezogen, sagen Fhrungskrfte der US-Airlines.

US-Inlandsflge sind im Durchschnitt zu 84 Prozent ausgelastet. Die Zahl der Menschen, die tglich die Sicherheitskontrollen an den Flughfen passieren, hat sich jngst der Marke von 2 Millionen genhert – ein Niveau, das zuletzt im Mrz 2020 erreicht wurde. Fhrungskrfte der Airlines sind inzwischen zuversichtlicher, dass die Erholung auch hlt und nicht wieder ein Strohfeuer ist.

Neue Flugzeuge sind wieder gefragt

Die Fluggesellschaften haben auf die Nachfrage reagiert, indem sie zustzliche Flge anbieten, Plne fr die Rckkehr ausgemusterter Besatzungen machen und neue Piloten und Flugbegleiter einstellen. Sie beginnen auch, ihre Flotten wieder zu erweitern.

United Airlines und Alaska Air gehren zu den jngsten Kufern der nicht abgenommenen Max-Flugzeuge. Weil sie als White Tails ausgefhrt wurden, mssen sie mit den Farben der neuen Besitzer umlackiert werden. Bei United umfasste die jngste Bestellung von 25 Max-Jets sowohl Flugzeuge aus dem Bestand von Boeing als auch extra gebaute Maschinen. Alaska Air bernahm neun Max-Jets, die ursprnglich fr andere Gesellschaften gebaut worden waren.

Auch Newcomer wie der Billigflieger Flair Airlines aus Kanada sorgen fr Nachfrage. CEO Stephen Jones nannte es einen Glcksfall, 13 Maschinen binnen Monaten in Empfang nehmen und nach der Bestellung nicht bis zu zwei Jahre auf sie warten zu mssen. „Wir knnen so sehr schnell loslegen“, sagte Jones.

Ab dem Sommer werden einige Boeing-Kunden wahrscheinlich schon mit Lieferengpssen zu kmpfen haben: Boeing-CEO David Calhoun bezeichnete die Erholung Anfang Juni als „robuster als ich es mir jemals vorgestellt habe“.

Die jngste Entwicklung hilft Boeing, die finanziellen Folgen der Pandemie und von zwei 737-Max-Abstrzen mit vielen Toten zu berwinden. Einige Kunden konnten ihre neu produzierten Flugzeuge nmlich ohne Strafen zurckgeben, nachdem die Aufsichtsbehrden dem Flugzeug fr fast zwei Jahre die Betriebserlaubnis entzogen hatten.




Im NYSE-Handel verliert die Boeing-Aktie zeitweise 0,81 Prozent auf 246,33 US-Dollar.

Von Andrew Tangel und Alison Sider

CHICAGO (Dow Jones)

Weitere News zum Thema Boeing Co.

Bildquellen: Jordan Tan / Shutterstock.com



2021-06-11 19:46:41

MEHR ERFAHREN…

www.finanzen.net

#Noch #Maschinen #auf #Halde #Boeing #wird #verstrkt #nicht #abgenommene #MaxJets #los #BoeingAktie #dennoch #leichter #Nachricht

Previous Post

OTS: Brsen-Zeitung / Schief gewickelt, Marktkommentar von Alex Wehnert | Nachricht

Next Post

Ungenutzte Dosen: J&J-Aktie im Minus: Impfstoff fr USA zeitweise nur begrenzt verfügbar – FDA gibt Impfstoff aus umstrittener Fabrik nur teilweise frei | Nachricht

Scroll to top